Alles wissenswerte rund um die
Elektrische Fußbodenheizung


Ich verarbeiten vorzugsweise die Elektrische Fußbodenheizung IndorTec® Therm-E der Firma Gutjahr

 

Über das System

Diese ist eine ausgesprochen einfach und schnell zu verlegende Elektro-Fußbodenheizung für Beläge aus Keramik, Naturstein sowie Laminat, textile Beläge und Mehrschichtparkett.

Dank optimaler Planlage, ist die Trägermatte extrem schnell verlegt.
Die Spezialgeometrie mit 38 % weniger Hohlraum als bei alternativen Systemen sorgt für hohe Energieeffizienz. Die Heizkabel werden zudem hohlraumfrei vom Fliesenkleber ummantelt. Zudem verhindert die Mattengeometrie ein Knicken im Heizkabel und ermöglicht aufgrund ihrer offenen Struktur ein schnelles Ausspachteln mit nur "einem Wisch".

 

Heizlast berechnen

Dieses einfache Heizlast-Schätzungs-Tool dient lediglich dazu, abzuschätzen, wie viel Heizleistung benötigt wird.
Die Berechnung gibt an, wie groß die Heizleistung in Watt sein sollte.
Angelehnt an die europäisch Norm EN12831 wird hier nur eine Schätzung durchgeführt.

Achtung:
Diese Heizlastschätzung dient nur zur Abschätzung und nicht zur genauen Berechnung!
Benötigen Sie eine genaue und rechtsgültige Berechnung, konsultieren Sie bitte einen Heizungsplaner, Installateur, Energieberater oder Architekten. Diese dürfen rechtsgültige Berechnungen durchführen.

Temperaturdaten
Innentemperatur 24°C
20°C
15°C
  Bad
  Wohnraum
  WC
Größen
m2 Grundfläche beheizt  
m Geschoßhöhe  
Erforderliche Heizlast - W

 

Stromverbrauch

Eine elektrische Fußbodenheizung sorgt nicht nur für wohlig warme Fuß- und Bodenwärme, sondern auch für angenehme Raumwärme. Auf größeren Flächen verlegte elektrische Fußbodenheizungen heizen den Fußboden und erzeugen gleichmäßige Raumwärme.

Vorteilhaft ist die gleichmäßig erzeugte Raumwärme, weil keine kalten Zonen und Ecken entstehen, in denen sich Feuchtigkeit niederschlagen kann. Und sie sorgt für angenehme, wohltuende Wärme vom Boden her.

Elektrische Fußbodenheizungen reagieren im Vergleich zu warmwassergeführten Fußbodenheizungen schneller und können den Wärmebedarf ihrer Nutzer schnell decken.

Die hier gezeigte elektrische Fußbodenheizung, IndorTec® Therm-E der Firma Gutjahr, kommt beim Verlegen mit einer niedrigeren Aufbauhöhe aus, in der Regel mit Stärken unter 0,8 Zentimetern. Vor allem aus baulicher Sicht kann dieser Vorteil für eine elektrische Fußbodenheizung sprechen oder gar erforderlich sein.

Bitte füllen sie erst das "Heizlast berechnen" Formuar aus!

 

Was kostet meine Elektrische Fußbodenheizung

IndorTec® Therm-E Trägermatte
  • Speziell geformte, unverrottbare Kunststofffolie
  • Unterseitig mit einem werkseitig aufkaschiertem Vlies.
  • Trägersystem für Heizkabel, Verbundentkopplung und Feuchtraumabdichtung in Einem
  • Spannungsausgleichend, dampfdruckausgleichend

 

IndorTec® Therm-E Heizkabel
  • VDE-geprüft: IEC 60800:2009
  • Schutzart IPX7
  • Netzspannung 230 V
  • Widerstandstoleranz -5%/+10%
  • Einheitlicher Kabelquerschnitt bei allen Längen
  • Kalt-/Warmübergang nahtlos/ohne Muffe, wasserdicht

 

IndorTec® Therm-E TD
  • Touchscreen Thermostat inkl. Bodenfühler
  • Auf wunsch mit WiFi
  • Programmierbares Touchscreen Thermostat
  • Inkl. Boden- und Raumfühler
  • Geeignet für Keramik, Naturstein, elastische und textile Beläge, Laminat, Mehrschichtparkett
  • Unterputzmontage

Bitte füllen sie erst das "Heizlast berechnen" Formuar aus!

 

 

Seemann Stefan